Angebote für psychisch erkrankte Menschen und Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen
Ambulante Hilfen

Alltagsnahe Unterstützungsleistungen nach § 45 a, b SGB XI



Die alltagsnahen Unterstützungsleistungen richten sich an Bürger*innen mit psychischen Beeinträchtigungen, geistiger Behinderung und Abhängigkeitserkrankungen, bei denen ein Pflegegrad vorliegt.

Ziel


Durch unsere vielfältigen Angebote möchten wir Sie unterstützen, eigene Fähigkeiten und somit ihr Wohlbefinden zu stärken, Sie im selbstbestimmten Leben fördern und mit Ihnen die kulturelle Landschaft der Stadt entdecken.

Angebote


Wir bieten Ihnen:

• gemeinsame Spaziergänge
• Hilfe im Haushalt
• gemeinsame Einkäufe
• miteinander reden
• Begleitung zu Ärzten/ Behörden etc.
• gemeinsame Freizeitgestaltung
• Beschäftigung mit der Lebensgeschichte

Voraussetzung für die Inanspruchnahme


Die Angebote der Alltagsnahen Unterstützungsleistung nehmen Sie als Bürger/innen in Anspruch, weil bei Ihnen ein Pflegegrad vorliegt. Ihnen steht dadurch ein Entlastungsbetrag über die Pflegekasse zu. Diesen können Sie nutzen, um aus unseren Angeboten das Passende für sich auszuwählen. Vereinbaren Sie mit uns einen Termin und wir beraten Sie gern.

Unsere Mitarbeiter


Unser Team besteht derzeit aus 2 Mitarbeiter.

Kontakt


Wichern Wohnstätten und Soziale Dienste gGmbH
Geschäftsbereich Psychosoziale Hilfen
Ambulant Betreutes Wohnen/ Alltagsnahe Unterstützungsleistungen
Berendsstrasse 1
15232 Frankfurt (Oder)



Bild-Beschreibung

Judith Zinke
Telefonnummer: 0335 28 39 63 36
Faxnummer: 0335 28 39 61 45
E-Mail: zinke@wichern-ffo.de