Angebote für psychisch erkrankte Menschen
Beratungen / Angebote

Premiere



»Ich will mein Leben zurück« - so lautet der Titel eines Theaterstücks im Theater Frankfurt.
Menschen mit und ohne Behinderung spielen gemeinsam auf der Bühne.

Bild-Beschreibung

Bild-Beschreibung

Bild-Beschreibung

Vom 29. März bis zum 2. April 2017 findet in Frankfurt (Oder) ein inklusives Theaterfestival mit dem Motto:
Integrieren ohne auszugrenzen
statt.
Theatergruppen mit unterschiedlicher Sozialisierung werden teilnehmen. Sie können sich als Akteure, Zuschauer und Werkstattteilnehmer aktiv einbringen.
Neben den Theaterwerkstätten wird es Werkstätten zu theater- und psychopädagogischen Themen geben. Die Ergebnisse werden am 2. April präsentiert.

Partner der 27.Theatertage für Kinder & Jugendliche der Stadt Frankfurt (Oder) sind:
Stadt Frankfurt (Oder), Kleistforum, Theater Frankfurt, Schauspielschule Frankfurt (Oder), Wichern Wohnstätten und Soziale Dienste gGmbH, Haus der Begegnung Frankfurt (Oder), St.-Gertraud-Kirche Frankfurt (Oder)

Eröffnet werden die Theatertage am 29. März 2017 um 18 Uhr im Gemeindezentrum in der Berendsstraße 1 in Frankfurt (Oder).
Nach der Einführungsrede werden sich alle teilnehmenden Gruppen vorstellen
(max. drei Minuten) und eröffnen somit gemeinsam die Theatertage.
Eröffnen wird Kulturdezernent Herr Derling. Um 19.00 spielt die inklusive Theatergruppe B-Rührung »Angekommen«

Unterschiedliche Spielstätten stehen dann in den nächsten Tagen zur Verfügung.
So wird es möglich sein, in der St. Gertrauden-Kirche, im Kleist
Forum, im Theater Frankfurt und im ev. Gemeindehaus Kreuz zu spielen.