Hauskrankenpflege
Wichern Pflegedienste

Wichern-Pflegedienste gGmbH



Die gemeinnützige GmbH Wichern-Pflegedienste ist eine Tochtergsellschaft des gemeinnützigen Vereins Wichern Diakonie Frankfurt (Oder) e.V.

Der Verein und seine Gesellschaften sind Mitglied im
Diakonischen Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz e.V.

Die Wichern-Pflegedienste sind Träger des

Hospizes »Regine-Hildebrandt-Haus«

(siehe Startseite)
und der

Diakoniestation



Der Verein Wichern Diakonie Frankfurt (Oder) e.V. ist Träger des

Ehrenamtlichen Hospizdienstes



Unsere Diakoniestation



Menschen, die aufgrund von Krankheit, Behinderung oder Alter Unterstützung benötigen, erhalten durch die Mitarbeitenden unserer Diakoniestation professionelle Hilfe. Jeder kann den Dienst unserer Station in Anspruch nehmen – unabhängig von Alter, Glauben und wirtschaftlichen Verhältnissen.
Wir leisten diese Hilfe im gewohnten häuslichen Umfeld.
Die Sozialstation nahm im Jahr 1991 ihre Tätigkeit auf und hat ihren Sitz in der Luisenstraße 22 in Frankfurt (Oder). Ansprechpartnerin für Ihr Anliegen ist die Pflegedienstleiterin Frau Angelika Meier.

Wir betreuen und unterstützen Angehörige intensiv bei der Organisation der Pflege. Es können dadurch Krankenhausaufenthalte verkürzt oder sogar vermieden und der Genesungsprozess positiv beeinflusst werden.
Zu unserem Auftrag gehören die Krankenpflege, hauswirtschaftliche Versorgung, Seelsorge und Beratung. Als Hauptaufgabe unserer Einrichtung sehen wir die Erbringung einer qualitativ hohen und kontinuierlichen Pflegedienstleistung für die zu betreuenden Menschen.

Alle unsere Leistungen werden von einem flexiblen und motivierten Team erbracht. Wir arbeiten nach den neuesten pflegerischen Kenntnissen und Qualitätsmaßstäben. Zum Team der Station gehören über 25 Mitarbeitende verschiedener Berufsgruppen, welche die Patienten rund um die Uhr gut, professionell und individuell versorgen.

Besonders haben wir uns auf die Betreuung von Menschen am Lebensende spezialisiert. Mit entsprechend qualifizierten Mitarbeitern helfen wir dabei, im häuslichen Umfeld bleiben zu können.

Wichtig ist uns, neben der Betreuung der oder des Erkrankten, auch die Begleitung der Angehörigen in dieser schwierigen Lebensphase.