Hauskrankenpflege
Demenz WG

Selbstbestimmt, sicher und geborgen leben mit Demenz!




Betreuung in einer Wohngemeinschaft für Menschen mit Demenz
Eine alternative Wohn- und Betreuungsform zum Pflegeheim.

In der Luisenstraße und in der Dr.-Hedwig-Hahn-Straße in Frankfurt (Oder) sind jeweils zwei große Wohnungen, jede mit 9 Zimmern, entstanden. Hier können Menschen mit Demenz ein Zimmer mieten bzw. ihre Angehörigen für sie. Der Angehörigenrat entscheidet über die Organisation des Alltags in diesen Wohngemeinschaften. Die Hauskrankenpflege betreut mit festem Team 24 Stunden am Tag.
Falls Sie an dem Angebot interessiert sind, freue ich mich auf Ihre Anfrage:

Bild-Beschreibung

Diese Wohnform ist besonders gut für Menschen mit einer Demenzerkrankung geeignet, da sie vertraute, familienähnliche Strukturen bietet. Gewohnheiten und Vorlieben werden berücksichtigt. Die individuelle Förderung von Fähigkeiten trägt zur Verbesserung des Wohlbefindens bei.

Angehörige gestalten das Leben in der Wohngemeinschaft aktiv mit. Sie behalten die Verantwortung.

Die Kosten setzen sich zusammen aus:
Miet-, Neben- und Haushaltskosten und aus dem Aufwand für Pflege, Hauswirtschaft und Betreuung, die durch die Pflegeversicherung, Krankenkassen und eigenes Einkommen finanziert werden.

Wir beraten Sie gern und erstellen Ihnen ein individuelles Kostenangebot.

Kontakt



Antje Hebbe
Pflegedienstleiterin, Bereich Demenzerkrankte
Diakoniestation

Wichern-Pflegedienste gGmbH
Luisenstraße 22
15230 Frankfurt (Oder)
Telefon: (0335) 5556 611
mobil: 0173 87 01 671
E-Mail: hebbe@wichern-ffo.de