Schuldner- und Insolvenzberatung
Angebote

Beratung in der Haushaltsführung



Beratung in der Haushalts- und Budgetplanung

Die genaue Einnahme- und Ausgabesituation zu kennen und zu gestalten, ist ein wichtiger Bestandteil der Schuldnerberatung.
Wir haben festgestellt, das Erstellen eines Haushaltsplanes ist nicht so anspruchslos, wie es auf dem ersten flüchtigen Blick erscheint. Es beginnt damit, dass beim Eintragen der festen Ausgaben die Zahlungen in monatliche Beträge umzurechnen sind.
Bei Ausgaben, die sich monatlich ändern können (z.B. Telefon), ist es sinnvoll den Durchschnitt aus den letzten 3-6 Monaten zu ermitteln. Schwieriger wird es oft, wenn nicht bekannt ist, wie viel Geld momentan für Ernährung, Körperpflege, Genussmittel usw. monatlich ausgeben wird. Dann ist es sinnvoll und notwendig, ab sofort ein Haushaltsbuch (PDF-Datei) zu führen und konsequent Kassenzettel und Quittungen zu sammeln.
Bei der Prüfung der monatlichen Einnahmen können wir dazu beraten, ob eventuell ein Anspruch auf ergänzende Sozialleistungen besteht.
Durch die Hinweise unserer Beratungsstelle besteht die Möglichkeit über die finanziellen und persönlichen Planungen zu sprechen.
Sie selbst wissen, was Ihnen wichtig erscheint - unsere Schuldnerberatung kann Ihnen jedoch aus unabhängiger und objektiver Sicht bei der Einschätzung helfen, ob Sie sich diese und andere Ausgaben auf Dauer leisten können.
Wir können Ihnen Orientierungshilfen geben bei der Entscheidung, wie Sie Ihre finanziellen Mittel verwenden und wie Sie Ihren Haushalt planen. Für den Erfolg einer Schuldnerberatung ist es aber unerlässlich, dass Sie selbst überblicken können, wofür Sie Ihre monatlichen Einkünfte verwenden.